Merkmale der Landhausmode

Landhausmode ist traditionell angehaucht und stammt aus ländlichen Gegenden. Die Materialien sind rustikal gehalten und oft von Naturtönen oder Karomustern geprägt. Der Ursprung der Landhausmode liegt in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Damals wurde die Landhausmode gehäuft auch im Alltag getragen. Auch heute noch hat die Landhausmode ihren Platz in der Modewelt und wird immer wieder auch neu interpretiert.  

Landhausmode ist oft aus den Materialien wie Wolle, Baumwolle, Leinen oder auch Ledereinsätzen gefertigt. Meist wird Landhausmode mit rustikalen Details verziert, wie etwa Borten, Applikationen, Schnürung aus Kordeln, Einsätze aus Karostoffen. Die Damen Mieder haben manchmal auch Puffärmel oder sind Schulterfrei zu kaufen. In der Damen Landhausmode findet man Trachtenröcke, Trachtenblusen oder Trachtenmieder. Trachtenmieder im Landhauslook sind oft auch mit einem grossen Stretch-Anteil gefertigt, was das Tragen der Trachten Mieder selbst in grossen Grössen sehr angenehm macht. Die heutige Landhausmode wird oft in verschiedenen Interpretationen präsentiert und ist ein beliebter Modestil für Menschen, die einen naturnahen Lebensstil schätzen oder auch auf amerikanischen Country-Chic setzen.

Der Unterschied zwischen einem Trachtenmieder und einem Landhausmieder

Ein Mieder steht für ein enganliegendes Kleidungsstück, welches den Oberkörper umfasst. Traditionell ist das Mieder mit Miederstäbchen hinterlegt und wird zudem meistens mit einer Schnürung gebunden. Das Ziel des Mieders ist es, die Taille zu betonen und für eine feminine Silhouette zu sorgen. Das Material ist oft das Selbe wie auch bei Dirndl. Mieder gibt es bunt, gemustert, oft mit schönen Verzierungen um das Dekolleté. Das Trachtenmieder ist romantisch und verspielt und modisch zugleich.

Das Trachtenmieder ist wie der obere Teil eines klassischen Dirndl gestaltet und meistens aus eleganten oder auch glänzenden Dirndlstoffen gefertigt. Es verfügt über einen meistens verdeckten Reissverschluss, eine Schnürung und Miederhaken. Das Landhausmieder ist ein traditionelles Oberteil, ebenfalls wie ein Korsett gestaltet jedoch meist aus Baumwollstoffen mit Stretchanteil. Es ist traditioneller gestaltet wie das klassische Trachtenmieder und lässt sich gut zu einem rustikalen Look oder zu Jeans kombinieren. Im Gegensatz zum Mieder ist die Schnürung meist dekorativ. Das Landhausmieder kann bis in grosse Grössen getragen werden und kaschiert auch gut die allfälligen Problemzonen, währenddem das Trachtenmieder eher in kleineren Grössen eine Option ist. Kurz gesagt, soll es bequem sein und einen trachtigen Look ergeben, greife zum Landhausmieder. Soll es elegant sein und eine gute alternative zum Dirndl darstellen, greife zum Trachtenmieder. Das Landhausmieder ist rustikal in dezenten Farben gehalten. Oft enthält es schwarz und ist mit Spitze und Kordeln oder auch mit Karo Stoffen gefertigt.

Das Trachtenmieder - die Alternative zum Dirndl

Es gibt viele Alternativen zum Dirndl. Eine Variante davon ist das Trachtenmieder oder Trachtenshirt oder auch Landhausmieder genannt. Ob man ein Dirndltyp ist, oder lieber eine Trachtenhose mit einem bequemen Oberteil oder einen Trachtenrock mit einer Trachtenbluse trägt, die Auswahl ist tatsächlich gross – und es gibt kein Richtig oder Falsch. Auch eine lässige Trachtenjeans mit einem Trachtenshirt sind eine Option.

Die passende Grösse beim Trachtenmieder

Beim Trachtenmieder solltest du deine gewohnte Grösse wählen. Trägst du also bei deinen Shirts im Alltag Grösse 36, dann nehme auch beim Trachtenmieder dieselbe Grösse. Richtig sitzen tut es, wenn das Mieder an den Schultern und auch beim Vorderteil im Brustbereich nicht vom Körper absteht. Um die Taille sollte das Mieder möglichst eng, aber trotzdem angenehm anliegen. 

Das Landhausmieder verfügt in den meisten Fällen über einen hohen Stretch-Anteil im Material und passt sich deswegen dem Körper etwas besser an, als das Trachtenmieder.

Die Kombination zum Trachtenmieder

Ein modisches Trachtenmieder wird mit einer passenden Dirndlbluse getragen. Ob du das Trachtenmieder zu einem Rock oder zu einer Hose kombinierst – beides ist eine passende Möglichkeit. Es gibt auch Dirndl Zweiteiler, bei dem das Oberteil aus einem Mieder und einem dazu passenden Rock gestaltet ist. Auch dazu trägt man eine passende Dirndlbluse.

Hierbei unterscheidet sich das Landhausmieder vom Trachtenmieder, welches bereits als komplettes Kleidungsstück daherkommt. Das Landhausmieder kommt mit Ärmeln daher. Die Arme können Puffärmel sein oder auch Schulterfrei mit Carmen-Ärmeln.


Marken bei Landhausmieder und Trachtenmiedern

Marjo Trachten stellt tolle Landhausmieder her, die zu einem sehr fairen Preisleistungsverhältnis und guter Qualität bei uns zu kaufen sind. Auch von der Marke Stockerpoint findest du stilvolle Landhausmode in unserem Onlineshop. Von der Marke Krüger Dirndl sind dann mehrheitlich die moderneren Trachtenmieder bei uns erhältlich. Vergesse dabei nicht, zu den Trachtenmiedern eine passende Damen Dirndlbluse zu kaufen.

Die passende Dirndlbluse zum Trachtenmieder

  • Magst du eine Dirndl Bluse mit kurzen oder langen Armen? Überlege dir, ob du dich wohler fühlst mit kurzen Armen und gerne etwas Haut zeigst, oder ob du deine Arme lieber bedeckt hältst.
  • Fühlst du dich wohler mit einer ausgeschlossenen oder hochgeschlossenen Bluse? Magst du eine Dirndbluse mit Herzausschnitt, eine Dirndlbluse mit Stehkragen oder mit V-Ausschnitt? Es gibt so viele tolle unterschiedliche Dirndlblusen zu kaufen.
  • Welches Material ist dir angenehm? Baumwolle, Spitze oder ein materialmix? Auch dies kann dir dabei helfen, dich für die richtige Blusenkombination zu entscheiden.
  • Welche Farbe passt zu deinem Trachtenmieder? Welche Farben finden sich in deinem Mieder wieder und welche Bluse wirkt zu deinem Trachtenmieder am harmonischsten? Ist es am schönsten wenn die Dirndlbluse in weiss, creme oder schwarz zum Trachtenmieder kombiniert wird?

Wenn du dir diese Fragen stellst, wird es dir leicht fallen, eine passende Dirndlbluse im Onlineshop oder auch direkt im Laden zu kaufen.


Der BH macht den Unterschied

Du möchtest auch in deinem Landhaus-Look verführen und etwas Dekolleté zeigen? Dann greife zum richtigen Dirndl BH und schon ist dein Busen in das rechte Licht gerückt. Hie und da ein bisschen tricksen ist schliesslich erlaubt.


Die richtige Pflege deines Trachtenmieders

Beim Waschen des Trachtenmieders ist Vorsicht geboten. Handwäsche ist schonender und danach ganz einfach an der Luft trocknen. Die Dirndlbluse welche du darunter trägst, kannst du gut in der Maschine waschen.  

Beim Landhausmieder sollte eine Wäsche in der Maschine kein Problem sein. Wichtig ist, dass es mit dem Handwäsche bzw 30 Grad Programm gereinigt wird und wenn du die Drehzahl noch etwas verringerst, bleibt das Mieder länger schön. Generell bitte immer das Pflege Etikett des Herstellers beachten. Je nach Material kann es zu abweichenden Pflegemassnahmen kommen. Bitte verwende zudem unbedingt Feinwaschmittel und wasche das Kleidungsstück möglichst nur mit den gleichen Farben, damit es nicht zu Verfärbungen kommen kann. Beim Glätten ist je nach Material zudem zusätzlich Vorsicht geboten. Nehme unbedingt etwas dazwischen, wenn du trotzdem mit dem Bügeleisen nachhelfen willst. Bitte nicht mit dem Bügeleisen direkt auf den Stoff ansetzen und unbedingt die Miederhaken, Dekorationen und allfälligen Reissverschluss aussparen.

Landhausmode Online kaufen – für mehr Auswahl

Selbstverständlich kannst du uns jederzeit in unserem Trachtengeschäft an der Richtiarkade 8 in Wallisellen besuchen. Jedoch möchten wir gerne darauf hinweisen, dass die Auswahl bei Landhausmode im Onlineshop grösser ausfällt im Vergleich zu der Auswahl im Ladengeschäft. Jederzeit können wir dir auf Anfrage auch einzelne Stücke für eine Anprobe in unser Fachgeschäft kommen lassen. 

Genauso gut ist es aber möglich, die Landhausmode Online bequem und unkompliziert zu dir nach Hause zu bestellen.